Küstenforschung

Kleine felsige Inseln

Foto: Markus Quante

waren auf unserem letzten Freitagsfoto zu sehen, so genannte Schären. Diese Küstenform findet man z.B. im nordeuropäischen Raum an den skandinavischen Küsten. Sie entstand in den Eiszeiten durch wandernde Gletscher, welche die darunter liegenden Gesteinsmassen überströmten und abschliffen.

Das Freitagsfoto entstand im Schärengarten von Göteborg, Schweden. Wobei der gebräuchliche deutsche Ausdruck Schärengarten eine nicht ganz treffende Übersetzung des schwedischen Wortes skärgård ist. Eigentlich bedeutet es nur Schären oder Schärenarchipel und hat nichts mit einem Garten zu tun. Das schwedische Wort gård bezeichnet einen Hof.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.