Küstenforschung

Küstenschutz mit Klimazuschlag

Screenshot tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel stellt die Frage: Wie gefährdet sind deutsche Küsten und Städte? Im Artikel geht es um den Zusammenhang von Küstenschutz und ansteigendem Meeresspiegel. Bei Deicherneuerungen wird heutzutage ein höherer Sicherheitspuffer einkalkuliert, den man als Klimazuschlag bezeichnet. „In Schleswig-Holstein werden außerdem die Deichprofile so verändert, dass sie später noch weiter erhöht werden können“, sagt Insa Meinke, Leiterin des Norddeutschen Küsten- und Klimabüros am Helmholtz-Zentrum Geesthacht. „Zusammen mit dem Klimazuschlag ermöglicht diese Ausbaureserve eine Deicherhöhung von insgesamt etwa anderthalb Metern.“ (Quelle: Artikel Tagesspiegel)

==> zum Artikel im Tagesspiegel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.