Küstenforschung

KOMPASS 2017

Der KOMPASS wird jährlich auf dem Maritimen Sommertreff in Kiel verliehen und zeichnet die Preisträger für innovative, maritime, wissenschaftliche Arbeiten aus Schleswig-Holstein aus. Bewerben können sich Studenten, Lehrende oder andere Mitarbeiter an Hochschulen oder Forschungseinrichtungen des Landes Schleswig-Holstein. Die eingereichten Arbeiten oder Projekte dürfen nicht älter als ein Jahr sein.

Für ihre Arbeit Strömungsabschätzung aus Videosequenzen von Oberfächenwellen, aufgezeichnet mit einem handelsüblichen Quadrocopter wurden Michael Streßer, Ruben Carrasco und Dr. Jochen Horstmann aus der Abteilung Radarhydrographie mit dem KOMPASS 2017 ausgezeichnet. Die Wissenschaftler erzielten den ersten Platz und nahmen den Preis auf der Veranstaltung im Kieler Yachtclub am 17.08.2017 entgegen.

==> Strömungsberechnung

==> Strömungsberechnung mal anders

==> Webseite KOMPASS 2017

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.