Küstenforschung

Heute auf der Insel Poel!

Sogar an zwei unterschiedlichen Orten, wie es unser Programm vorsieht. Doch die Insel ist ja nicht so groß. Außerdem haben wir das zeitlich entkoppelt, damit man beide Veranstaltungen wahrnehmen kann 🙂

Foto: HZG / Ina Frings

10:00 bis 18:00 Uhr Open Ship im Hafen Timmendorf

Willkommen an Bord unseres Forschungsschiffs „Ludwig Prandtl“! Wie hat unser Kapitän die Überfahrt von Barth zur Insel Poel geplant? Ist er auch wirklich diese Route gefahren und wie lange hat die Fahrt gedauert? Wie wird das Forschungsschiff überhaupt gesteuert? Fragen Sie ihn 🙂 Klimawandel und Meeresspiegelanstieg in der Ostsee – welche Szenarien sind denkbar? Die Wissenschaftler an Bord können Ihnen dazu Auskunft geben. Emissionen von Schiffen und aus der Landwirtschaft – gibt es da einen Zusammenhang? Kommt das überhaupt vor? Puzzeln Sie doch mal ein Messsystem zusammen! Warum Farbenfehlsichtigkeit ein Handycap in der Gewässerkunde sein kann. Das erklärt sich bei einem Experiment. „Mein lieber Schwan, das ist doch ein Möwenküken!“, schießt vielleicht so manchem Betrachter durch den Kopf, wenn wir ihn beim Vogelquiz verwirren wollen. Neben vielen Informationen warten spannende Forschungsaufgaben auf unsere Besucher.

 

19:00 – 20:00 Uhr Inselmuseum in Kirchdorf

Am Abend laden wir in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern zu einem interessanten Vortrag ein.

Küsten der Ostsee – Wechselwirkung von geologischem Prozess, Klimaänderung und menschlichem Nutzungsanspruch

Prof. Dr. Jan Harff hat als Geologe viel Wissen zu den südlichen Küsten der Ostsee gesammelt und wird in seinem Vortrag auch auf die archäologischen Arbeiten direkt vor dem Strand von Poel eingehen, bei denen im Rahmen des Projekts „SINCOS – sinkende Küsten“(2002-2008) untergegangene steinzeitliche Siedlungen entdeckt und untersucht wurden. Auf diese Arbeiten weisen im Hafen Informationstafeln hin. Mit dabei war damals auch die „Ludwig Prandtl“ mit ihrem Fächerlot, dessen Unterwasser-Scans den Tauchern den Weg wiesen.

Dr. Prof. Dr. Jan Harff, University of Szczecin, Institute of Marine and Coastal Sciences / Leibniz-Institute for Baltic Sea Research Warnemünde

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.