Küstenforschung

Stellvertretend

für all die Flaschenposten, die gestern an Bord gebastelt wurden, haben wir hier ein spezielles Exemplar, das uns besonders ans Herz gelegt wurde. Mit der Bitte, diese Flaschenpost heute ebenfalls auf unserer Überfahrt auszusetzen. Das machen wir natürlich gerne 🙂

Irgendwann spontan beschlossen wir auf der Überfahrt, dass es an der Zeit wäre, die „Mitreisenden“ umsteigen zu lassen. Denn bis zu diesem Punkt war es ja ein sicheres und zuverlässiges Transportmittel. Doch nun sollte den Flaschenposten das große Abenteuer winken. Also haben wir die „Anhalter“ mitten auf der Ostsee rausgeworfen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Zur Probe wurde zunächst ein bisschen an der Wurftechnik gefeilt:

Dann hieß es: Ab die Post und gute Weiterreise!

 

Endstation unbekannt, aber den Startpunkt kennen wir.

(Fotos und Video: HZG / Ina Frings)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.