Küstenforschung

Heute in Barth!

Auch auf der zweiten Station haben wir ein großartiges Programm. Wir freuen uns auf viele neugierige Besucher!

Foto: HZG / Ina Frings

 

12:00 bis 18:00 Uhr Open Ship im Hafen

Willkommen an Bord unseres Forschungsschiffs „Ludwig Prandtl“! Hier erfahren Sie, ob die Seeluft wirklich so sauber ist, wie immer behauptet wird. Welche Vorteile bringt ein vernetztes Messsystem und was nutzen die gesammelten Daten? Welche Farbe hat das Wasser im Hafenbecken und was sagt sie über die Qualität aus? Was tun Vogelzähler auf dem Peildeck der „Ludwig Prandtl“? Möchten Sie Ihre eigene Flaschenpost versenden? Lassen Sie sich überraschen, was Sie alles auf unserem Forschungsschiff erfahren und erleben können!

 

19:00 – 21:00 Uhr im Schipperschuppen, Hafen Barth

Am Abend laden wir in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern zu interessanten Vorträgen ein.

Ostseeküste im Klimawandel

Das Klima und das Ökosystem im Ostseeraum hat seit dem Ende der letzten Eiszeit massive Änderungen erlebt. Auch für die Zukunft ist mit weiteren Änderungen im Rahmen des menschengemachten Klimawandels zu rechnen. In diesem Vortrag wird das vorhandene Wissen zusammengefasst und besprochen.

Dr. Marcus Reckermann, Baltic Earth, Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Kleiner Ausflug in einen großen Ostsee-Nationalpark

Eine besondere Landschaft mit Geschichte(n). Wer könnte es besser erzählen und mit Fotos verdeutlichen als ein Ranger? Jemand, der sich in der Vielfältigkeit von Flora und Fauna auskennt und dies anschaulich vermitteln kann. Es wird nur ein „kleiner Ausflug“ durch die Kürze der Vortragszeit, doch ein außergewöhnliches Erlebnis.

Ranger Lutz Storm, Nationalparkamt Vorpommern

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.