Küstenforschung

Sendung: „Meereswirbel – Mit Meeresforschern auf der Jagd“

Im Wissensmagazin „Xenius“ auf ARTE läuft heute eine Sendung über Meereswirbel und die Forschung, die dahinter steckt.

Screenshot Website Xenius/ARTE

Prof. Dr. Burkard Baschek, Institutsleiter des Institutsteils Operationelle Systeme, und seine Kollegen haben den Moderatoren der Sendung Xenius vor ein paar Wochen Rede und Antwort gestanden. Heute wird die 26-minütige Sendung Meereswirbel – Mit Meeresforschern auf der Jagd ausgestrahlt.

Sendezeit: 01.06.2017 um 17:10 Uhr auf ARTE

Meeresströme wie der Golfstrom beeinflussen maßgeblich das Klima der Erde. Würden sie kollabieren, wäre der Schaden für die Menschheit enorm. Eine entscheidende Rolle für die Stabilisierung des Golfstroms könnten riesige Wasserwirbel spielen. Mit Zeppelin, Flugzeug und Forschungsschiffen machen sich Wissenschaftler vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht in der Ostsee auf die Suche. (Quelle: Informationstext zur Sendung auf ARTE)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.