Küstenforschung

Biodiversität

Der Begriff Biodiversität wird oft mit dem Begriff Artenvielfalt gleichgesetzt. Die eigentliche Bedeutung von Biodiversität geht jedoch über die der Artenvielfalt ein ganzes Stück weit hinaus. Neben der Artenvielfalt beinhaltet der Begriff Biodiversität auch die genetische Vielfalt innerhalb einer Art sowie über die Artenebene hinaus die Vielfalt der Ökosysteme auf der Erde.

In Artikel 2 der UN-Biodiversitätskonvention wird Biodiversität definiert als „die Variabilität unter lebenden Organismen jeglicher Herkunft, darunter unter anderem Land-, Meeres- und sonstige aquatische Ökosysteme, und die ökologischen Komplexe, zu denen sie gehören; dies umfaßt die Vielfalt innerhalb der Arten und die Vielfalt der Ökosysteme.

Die UN-Biodiversitätskonvention (Convention on Biological Diversity (CBD)) ist von mittlerweile über 170 Regierungen ratifiziert und das wichtigste politische Instrument wenn es darum geht, die biologische Vielfalt als Grundlage für das menschliche Wohlergehen zu erhalten. Alle zwei Jahre kommen die Vertragsstaaten zu einer großen Biodiversitätskonferenz zusammen.

Jedes Jahr am 22. Mai wird weltweit – mit wechselndem Fokus – der Internationale Tag der Biodiversität gefeiert. Im Jahr 2017 stand der Internationale Tag der Biodiversität unter dem Motto „Biodiverstität und nachhaltiger Tourismus„.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.