Küstenforschung

Zweifel an der guten Seeluft

Grafik: HZG

Unter dieser Überschrift ist kürzlich in verschiedenen Schleswig-Holsteinischen Tageszeitungen ein Artikel zu den Forschungsarbeiten von Dr. Volker Matthias, Abteilungsleiter in der Chemietransportmodellierung, und seinem Team aus dem Institutsteil Biogeochemie im Küstenmeer am Institut für Küstenforschung erschienen.

Dr. Volker Matthias und sein Team erforschen unter anderem die Luftbelastung durch Stickoxide und den Feinstaub aus Schiffsmotoren. Der lesenswerte Artikel ist auch online abrufbar: Forscher streut Zweifel an der guten Seeluft in SH.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.