Küstenforschung

Junge KüstenforscherInnen für Science Slam gesucht

Grafik: Haus der Wissenschaft Braunschweig

Junge Slammer aus der Küstenforschung werden für die vier im Juni stattfindenden Regionalentscheide des Science Slam im Wissenschaftsjahr der „Meere und Ozeane“ gesucht.

Jedes Themengebiet, das im weitesten Sinne mit den Meeren und Ozeanen dieser Welt zu tun hat, ist auf der Slam-Bühne richtig! Mitmachen können junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, deren Forschung einen wissenschaftlichen Bezug zum Thema hat.

Ihr steigt mit Kurzvorträgen zu Eurer eigenen Forschung in den Ring. Dabei tickt die Uhr: Nur zehn Minuten stehen zur Verfügung, um Euer Thema anschaulich und amüsant zu präsentieren. Im Anschluss bewertet das Publikum die Darbietung und bestimmt den Slam-Champion.

In vier Regionalwettbewerben qualifizieren sich die Erst- und Zweitplatzierten für das Finale in Berlin.

Termine im Überblick:
Regionalentscheid West: 01. Juni 2017, Mainz
Regionalentscheid Ost: 13. Juni 2017, Leipzig
Regionalentscheid Nord: 17. Juni 2017, Braunschweig
Regionalentscheid Süd: 22. Juni 2017, Nürnberg
Finale: 21. September 2017: Berlin

Veranstaltet wird der Science Slam zum Wissenschaftsjahr vom Haus der Wissenschaft Braunschweig.

Mehr zum Science Slam im Wissenschaftsjahr

Vorab Bühnentraining!

Für Interessierte, die sich noch nicht ganz sicher sind, bietet der Veranstalter ein Bühnentraining an, das der Schauspieler Sven Hönig leitet. Er gibt Tipps zu Rhetorik, Bühnenpräsenz und zum Umgang mit Lampenfieber.

Zwei Termine sind noch offen:
8. und 9. Mai 2017 in Braunschweig
10. und 11. Mai 2017 in Erlangen

Durch die Förderung des BMBF ist der Workshop kostenlos und auch die Reise- und gegebenenfalls Übernachtungskosten werden übernommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.