Küstenforschung

Das Freitagsfoto

4 Kommentare

Foto: HZG / Ina Frings

Dieses Leuchtfeuer steht auf einer Lotseninsel. Wobei es dort heute weder Lotsen noch Leuchtturmwärter gibt. Denn das Leuchtfeuer wird ferngesteuert. Vielleicht ist auch die Farbgebung des Turms heute ein wenig anders, da das Foto nicht aktuell ist. Wo steht dieses Leuchtfeuer und wie wird der Standort bezeichnet? Der Name sagt etwas darüber aus, was durch die Halbinsel abgegrenzt bzw. dort zusammengeführt wird. Viel Vergnügen beim Rätseln und ein schönes Wochenende!

4 Kommentare zu “Das Freitagsfoto

  1. Pingback: Wo Schlei und Ostsee | Küstenforschung

  2. Das Chamäleon unter den Leuchttürmen! 😉

    So oft, wie er sein Outfit geändert hat, sollte man die Buhne, auf deren Ende er steht, den „Laufsteg“ nennen. 😀

    Gefällt mir

    • Vielleicht ist ja dieses „Modebewusstsein“ die einzige Ausdrucksmöglichkeit für einen Leuchtturm, mal der Star auf dem Catwalk zu sein 🙂 Auf jeden Fall rekordverdächtig: das wechselnde Outfit und die Antwort!

      Gefällt 1 Person

      • Vielleicht waren es die Leutturmwärtersgattinnen, die ihre Vorstellungen vom Aussehen des Bauwerkes entsprechend energisch beim Wasser- und Schiffahrtsamt vorgetrgen haben. Schließlich soll so ein Leuchtturm ja auch gut zum Hemd des jeweiligen Leuchtturmwärters passen, oder? 😉

        Gefällt mir