Küstenforschung

NDR-Filmbeitrag zum Unterwasser-Observatorium bei Boknis Eck

Screenshot NDR-Mediathek

Im Januar diesen Jahres berichteten wir hier auf dem Blog über ein neues Unterwasser-Observatorium bei Boknis Eck in der Ostsee, einer der ältesten regelmäßig betriebenen marinen Zeitserienstationen weltweit.

Mit dem neuen Observatorium ist es den Wissenschaftlern des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel und unseres Helmholtz-Zentrums Geesthacht seit Anfang 2017 möglich, permanent grundlegende Messwerte zu erfassen.

Nun ist das Schleswig-Holstein Magazin des NDR zusammen mit den Wissenschaftlern am Boknis Eck abgetaucht, um eine defekte Sonde am Unterwasser-Observatorium auszuwechseln und – wieder im Trockenen – über Erkenntnisse aus den Langzeitmessungen u.a. zu zu sauerstoffarmen Zonen in der Ostsee zu sprechen.

Den spannenden 5-minütigen Beitrag gibt es in der NDR Mediathek.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.