Küstenforschung

Eutrophierung

Foto: Ina Frings

war der gesuchte Fachbegriff zu unserem letzten Freitagsfoto. Grundsätzlich bedeutet der Begriff einen Nährstoffeintrag bzw. eine Nährstoffanreicherung in einem Gewässer. Er wird aber vorwiegend für die vom Menschen verursachten Nährstoffeinträge verwendet, sei es durch Abwässer oder durch Eintrag aus intensiv gedüngten landwirtschaftlichen Nutzflächen.

Welche Nährstoffe da eine wichtige Rolle spielen, haben wir in zwei Highlight-Themen dargestellt:

Ein Zuviel an Nährstoffen kann Algenblüten verursachen. Die „Blüte“ entspricht dem optischen Eindruck der plötzlich massenhaften Vermehrung von Algen und Cyanobakterien (Blaualgen) in einem Gewässer.

Foto: HZG / Sabine Billerbeck

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.