Küstenforschung

Erst im Wasser

270117_01

Foto: HZG / Ina Frings

ist der so genannte ScanFish in seinem Element. Bestückt mit Sensoren und anderen Messvorrichtungen, die im Innern des Messgeräts verstaut sind. Auf unserem letzten Freitagsfoto war die Abdeckung zu Demonstrationszwecken abgenommen, als wir den ScanFish auf einer Veranstaltung präsentiert haben.

Ein ScanFish wird an einem langen Seil hinter dem Schiff geschleppt. Ohne Schiff ist dieses Messgerät nicht einsetzbar. Die Länge des Seils bestimmt, wie tief er eintauchen kann. Durch ständige Auf- und Abwärtsbewegungen kann ein so genanntes Profil einer Wassersäule erstellt werden. Die Funktionsweise haben wir in unserem Beitrag „Bestückt“ genauer erklärt.

030217

HZG / Martina Heineke

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.