Küstenforschung

Eine Glasscherbe

130117war auf unserem letzten Freitagsfoto zu sehen, noch halb eingebuddelt im Sand. Müll oder Sammelobjekt? Mittlerweile gibt es viele Strandgutsammler, die genau nach diesen Scherben Ausschau halten.

Denn es handelt sich um so genanntes Meerglas – kleine Kunstwerke, die von der Natur bearbeitet wurden. Satiniert und geschliffen durch Wasser und Sand. Einen ausführlichen Bericht dazu haben wir natürlich in unserem Blog: Meerglas

200117

Foto: Ina Frings

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.