Küstenforschung

In geheimer Mission

2 Kommentare

war das @haekelschwein am Freitag unterwegs. Es ging nach Oortkaten zum Liegeplatz unseres Forschungsschiffs „Ludwig Prandtl“. An Bord gab es wichtige Dinge zu besprechen, abzustimmen und ein Konzept zu entwickeln. Und wir haben das @haekelschwein zum Stillschweigen verdonnert. Außerdem musste es ein bisschen dem Kapitän helfen, die Weihnachtspost zu erledigen.

Doch der Höhepunkt war die Grobplanung der „Forschung vor Anker“-Tour im kommenden Jahr. Das ist das einzige Geheimnis, das wir verraten. Wohin es geht, bleibt eine Überraschung. Wir haben das @haekelschwein mal zur Probe einige Abschnitte auf der Seekarte schwimmen lassen. Was ist machbar, was ist ungünstig von der Streckenführung? Wo haben wir Partner, mit denen wir eine tolle Zusammenarbeit auf der Tour anbieten können?

Das @haekelschwein hat mangels Lupe alles genau unters Brillenglas genommen und war total begeistert. Psssst … aber ja nichts verraten!

(Fotos: HZG / Ina Frings)

2 Kommentare zu “In geheimer Mission

  1. *schmunzel* Das ist ja ein richtiges Dienstagsrätsel! 😉
    Sicher eine gute Wahl. Ich würde da zu gerne mal Urlaub machen. Die Landschaft, die das #haekelschwein da vor der Rüsselnase hat, ist ja ein schönes Beispiel für die Veränderung des Küstenverlaufs im Holozän. Ein Kooperationspartner in dem kleinen Städtchen fiele mir auch ein…

    Gefällt mir

    • na, das ist ja ein Ding! Da verdonnern wir das @haekelschwein zum Stillschweigen und trotzdem hat der eine oder andere Leser doch schon erkannt, wohin es gehen könnte … Noch ist nichts spruchreif – und so lange nichts in trockenen (Brillenputz)tüchern ist, werden wir mucksmäuschenstill bleiben. Oink!

      Gefällt mir