Küstenforschung

Ringvorlesung „Naturschutz aktuell“ an der Leuphana Universität Lüneburg

2 Kommentare

Beitrag von Prof. Dr. Markus Quante

An der Leuphana Universität Lüneburg findet auch im Wintersemester 2016/2017 die traditionsreiche Ringvorlesung zu aktuellen Fragen des Naturschutzes statt. In diesem Semester bilden Vorträge von NOSCCA-Autoren zu neuen Erkenntnissen über Wirkungen des Klimawandels auf Ökosysteme einen thematischen Schwerpunkt. Die öffentliche Ringvorlesung wird in diesem Semester von Professor Dr. Werner Härdtle (Institut für Ökologie) in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Markus Quante vom Institut für Küstenforschung am Helmholtz-Zentrum Geesthacht organisiert.

Den Auftaktvortrag mit einem Überblick zum Nordseeklimabericht hat Prof. Dr. Markus Quante am 3. November gehalten. Prof. Dr. Norbert Hölzel von der Universität Münster hat zu den NOSCCA Ergebnissen im Bereich „Terrestrische Ökosysteme“ berichtet. „Moore im Klimawandel“ waren das Thema vom NOSCCA Leitautor Professor Dr. Lars Kutzbach von der Universität Hamburg und dem Exzellenz-Cluster CLISAP.

291116

Prof. Werner Härdtle (Uni Lüneburg) moderiert am 24.11.2016 an der Leuphana die Diskussion nach dem Vortrag von Prof. Lars Kutzbach (Uni Hamburg, CLISAP). Foto: Markus Quante

Weitere Vorträge mit NOSCCA Themen finden am 15.12.2016, dann spricht Prof. Dr. Corinna Schrum (HZG) über die „Die Nordsee im Klimawandel“, und am 05.01.2017, dann trägt Dr. Volker Matthias zum „Einfluss von Stickstoff auf Luftqualität und Klima“ vor, statt.

Die öffentliche Veranstaltung bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich aus erster Hand über neue Entwicklungen in der Klima- und Naturschutzforschung zu informieren. Die Vorträge finden jeweils donnerstags um 18.15 Uhr im Hörsaal 5 der Leuphana Universität Lüneburg statt.

2 Kommentare zu “Ringvorlesung „Naturschutz aktuell“ an der Leuphana Universität Lüneburg

  1. Pingback: Für Kurzentschlossene | Küstenforschung

  2. Pingback: Bitte vormerken! | Küstenforschung