Küstenforschung

Schmetterlinge als Indikatoren für Klimawandel

Tagpfauenauge auf Strandflieder (Foto: Ina Frings)

Auf der Plattform ESKP (Earth System Knowledge Platform) ist ein interessanter Bericht über Die Klimatische Schuld der Tagfalter erschienen. Die Zusammensetzung dieser Artengemeinschaft ist ein guter Indikator, das Fortschreiten des Klimawandels zu bestimmen.

Ausführlich beschreibt Dr. Martin Wiemers vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), warum bereits Verschiebungen der Artenzusammensetzung in kühlere Lebensräume stattgefunden haben.

261016_02

Grafik: eskp.de/ cc-by 4.0

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.