Küstenforschung

Wie sehen Klimawissenschaftler die Klimawissenschaften?

Screenshot Bray und von Storch

Das verraten die Ergebnisse der aktuellen Online-Umfrage der HZG-Klimawissenschaftler Dennis Bray und Hans von Storch.

Bereits seit 1996 befragen Bray und von Storch in unregelmäßigen Abständen ihre internationalen Kollegen zu deren Wahrnehmung von Klimawandel und Klimawissenschaft.

Im Jahr 2015/2016 war es wieder soweit. Von 3879 per Mail zur Umfrage eingeladenen KlimawissenschaftlerInnen aus über 50 Ländern füllten 651 die englischsprachigen Umfrage aus und beantworteten einen Teil oder alle der mehr als 100 Fragen.

Die Fragen sind unterteilt in acht thematische Abschnitte: Klimawissenschaften, Klimaservices, Klimamodelle, Extremwetterereignisse, die Attribution von Extremwetterereignissen, Klima und Gesellschaft, Klimawissenschaften und Gesellschaft sowie allgemeine demographische Fragen. Unter anderem wurde gefragt, wie überzeugt die Wissenschaftler davon sind, dass der gegenwärtige und zukünftige Klimawandel menschgemacht ist oder sein wird.

Die Antworten geben interessante Einblicke in die aktuelle Wahrnehmung der KlimawissenschaftlerInnen von ihrer eigenen Disziplin. Bray und von Storch ziehen in ihrem Report bewusst keine Schlüsse und präsentieren lediglich die gesammelten Daten. So kann jeder Leser sich unvoreingenommen sein eigenes Bild machen.

Zur Studie (englisch): The Bray and von Storch 5 th International Survey of Climate Scientists 2015/2016

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.