Küstenforschung

Stürmisch

war es heute – sowohl vom Wetter als auch vom Andrang der Besucher zum Open Ship. Zeitweise war es so voll, da passte keine Maus mehr an Bord. Deshalb gab es auch nur 5 Minuten, um mal eben rauszuspringen und ein paar Fotos zu machen. Als es gerade mal „leer“ war 🙂

Die Windböen zwangen uns eine Umstrukturierung der Mitmach-Stationen auf, die draußen stattfanden. So konnte z.B. das Vogelquiz nicht auf dem Peildeck aufgebaut werden. Wir hatten dafür ein relativ geschütztes Plätzchen achterdecks ausgesucht, wo gleich nebenan die Erforschung des Wassers im Hafenbecken mit Secchi-Scheiben und Forel-Ule-Skala stattfand. Ganz viele Flaschenposten wurden gebastelt, die nun auf einen Abwurf warten, worüber wir separat berichten werden.

Wir haben uns riesig über das große Interesse und die Begeisterung der Besucher gefreut! Auch wenn wir zeitweise ein bisschen aus der Puste waren. Im Gegensatz zum Wind, der weiterhin stürmisch weht und uns logistische Probleme bescheren könnte.

060716_11

(Alle Fotos: HZG/Ina Frings)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.