Küstenforschung

Tickermeldung

von Volker Dzaak, auf der "Ludwig Prandtl"

8.00 Uhr:  Die Ludwig Prandtl läuft aus.Das Wetter auf Bornholm ist noch sehr gut. Die Seewettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes meldet nordöstliche, später südostlich drehende Winde. Die Windstärke wird bei ca. 4 Bft liegen.

Der Zeppelin kann heute nicht fliegen, da für den Flugplatz in Peenemünde für den Nachmittag starke Gewitter vorausgesagt worden sind. Die „Ludwig Prandtl“ läuft auf eine Position ca. 10 sm südlich von Bornholm. Das Segelflugzeug „Stemme“, das um 8.15 Uhr vom Flugplatz in Peenemünde gestartet ist,  wird nach Wirbeln im Messgebiet suchen. Sobald die „Stemme“ einen Wirbel gefunden hat, wird die Position an die Forschungsschiffe übermittelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.