Küstenforschung

Wassertornados in der Ostsee

240516

Screenshot SPIEGEL ONLINE

Die Überschrift des Artikel im SPIEGEL ONLINE klingt fast so, als hätten wir ein neues Spezialgebiet. Dabei sind mit den „Wassertornados“ die Meereswirbel gemeint, die nun bald mit der Expedition erforscht werden sollen.

Die Vorbereitungen dazu laufen mit Hochdruck. Demnächst wird es auf der zugehörigen Website Uhrwerk Ozean detaillierte Informationen zur Expedition unter dem Punkt „Wissenschaft“ geben.

==> zum Artikel im SPIEGEL ONLINE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.