Küstenforschung

Lebensraum Nordsee

170516

Screenshot ESKP

Auf der Earth System Knowledge Platform (ESKP) ist im Themenbereich „Klimawandel/Ozeanographie“ ein Artikel nach fachlicher Durchsicht von Dr. Holger Brix erschienen.

„Eines unserer heimischen Meere, die Nordsee, hat sich laut „Convention on Biodiversity“ in den vergangenen 20 Jahren so stark verändert wie kein anderes Meer. Die Nordsee umfasst eine Fläche von fast 600.000 km2 und existiert in ihrer heutigen Form seit etwa 8.000 bis 9.000 Jahren. Nicht immer war die Nordsee ein Schelfmeer am Rande des Atlantischen Ozeans. Überschwemmungsgebiet, Brackwassersee (Wasser mit geringem Salzgehalt) und selbst Land existierte an heutiger Stelle des Meeres. Im Vergleich zur Ostsee ist der Salzgehalt der Nordsee durch die Verbindung zum Atlantik relativ hoch. Lediglich zwischen Dänemark und Schweden befindet sich eine schmale Meerenge, die salzhaltiges Meerwasser von der Nord- in die Ostsee einströmen lässt.“ (Quelle: ESKP)

==> zum kompletten Artikel „Lebensraum Nordsee“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.