Küstenforschung

Forschung hautnah: Start der MS Wissenschaft

mswissenschaft_screen3

Screenshot ms-wissenschaft.de

Anker einholen, Fahrt aufnehmen: Allmählich kommt Bewegung in das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgerufene Wissenschaftsjahr 2016*17 unter dem Motto „Meere und Ozeane“. Heute startet die MS Wissenschaft zu ihrer viermonatigen Reise durch Nord- und Mitteldeutschland. Die erste Station lautet Kiel. Direkt am Willy-Brandt-Ufer liegt das Schiff in den kommenden fünf Tagen.

Neugierige und interessierte Besucher erleben die Ausstellung „Meere und Ozeane“ anhand einer Forschungsexpedition: Sie tauchen ein in die geheimnisvolle Welt der Meere und Ozeane, erkunden Lebensräume wie Küste, Hochsee, Tiefsee oder Eismeer und bekommen einen Einblick in die vielseitige Arbeit von Forscherinnen und Forschern. Der Eintritt ist frei.

Am Mittwoch, 4. Mai, sind Interessierte im Rahmen von „Meet the Scientist“ eingeladen zum Ausstellungrundgang mit Forschern. Unter anderem wird Dr. Götz Flöser von unserem Institut für Küstenforschung den spannenden Forscheralltag anhand von Exponaten zu Küste und Meer direkt vor Ort vorstellen.

mswissenschaft_screen2

Screenshot ms-wissenschaft.de

Bis Anfang September macht das Ausstellungsschiff Halt an 36 Stationen zwischen Nord- und Ostsee sowie zwischen Elbe und Rhein. Im kommenden Jahr ist dann der gesamte Süden Deutschlands an der Reihe.

==> die Pressemitteilung zum Start der MS Wissenschaft
==> die Reiseroute 2016 mit allen Terminen und Stationen
==> das Wissenschaftsjahr 2016*17 – „Meere und Ozeane“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.