Küstenforschung

Das Rätsel der ausbleibenden Schwarmfische

110216_n1Im Hamburger Abendblatt berichtet der Institutsleiter des Bereichs „Biogeochemie im Küstenmeer“ Prof. Dr. Kay-Christian Emeis über die Forschungsarbeiten und Ergebnisse im Benguela-Gebiet an der Westküste des südlichen Afrikas. Hat hier der Klimawandel bereits große Veränderungen bewirkt? Gemeinsam mit Dr. Nele Tim aus der Abteilung „Coastal Impacts“ wurden z.B. Modellrechnungen über 1000 Jahre zurück analysiert, welchen Schwankungen das Auftriebsgebiet des Benguela Stroms unterworfen war.

==> zum kompletten Artikel im Hamburger Abendblatt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.