Küstenforschung

„Mein Schiff 3“ wird Forschungsschiff

PM_Kooperation_TUI_MeinSchiff3

Die „Mein Schiff 3 “ vor der portugiesischen Insel Madeira. Auf dem Kreuzfahrtschiff haben die HZG-Wissenschaftler einen Quecksilbersammler, jeweils ein Messgerät für Schwefeldioxid und Kohlenmonoxid sowie eine FerryBox installiert. Foto: TUI Cruises.

HZG-Küstenforscher installieren erstmals Messinstrumente auf einem Kreuzfahrtschiff

Forschung auf einem Kreuzfahrtschiff? Was ungewöhnlich klingt, haben das Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) und TUI Cruises endgültig umgesetzt. Möglich macht dies eine Kooperation, die bereits vor rund sechs Jahren ihren Anfang nahm und nun mit dem Einbau der letzten Messgeräte – für Schwefeldioxid und Kohlenmonoxid – einen Höhepunkt erreicht. Zusätzlich sind eine so genannte FerryBox und ein Quecksilbersammler mit an Bord. Alle Geräte sind auf dem Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 3“ von TUI Cruises installiert und arbeiten selbstständig, ohne dass Techniker und Wissenschaftler die Prozesse ständig steuern müssen. –> Zur vollständigen Pressemeldung geht es hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.